Abgelegen und doch ganz nah

Sulsdorf ist eines dieser typischen Dörfer, die den Charme von Ostholstein ausmachen. Es ist verkehrsgünstig gelegen und über die A1 schnell und einfach zu erreichen. Doch ist man erst einmal da, hat man das Gefühl, ganz weit weg von allem zu sein. Hier gibt es eigentlich nur eine Straße und ein paar Bauernhöfe. Man spürt die Meeresbrise, die von der nahen Ostsee heranweht, hört das Zwitschern der Vögel und weiß sofort: Jetzt beginnt der Urlaub.

Maritimes Flair und Dorfromantik

Hinrichs Ostsee-Bauernhof  in Sulsdorf ist ein idealer Ort, wenn sie die Ruhe schätzen und dennoch einen erlebnisreichen Urlaub haben möchten. Hier wohnen sie abseits vom Geschehen und sind doch in wenigen Minuten mitten drin. Das malerische Örtchen Heiligenhafen ist in fünf Minuten erreicht. Hier können Sie durch alte Gassen spazieren und nette kleine Geschäfte entdecken. Sie finden zahlreiche Cafés und genießen direkt neben den Fischkuttern den frischsten Fisch der Küste.

Die schönsten Strände der Region

Zu einem Urlaub an der Ostsee gehört natürlich auch Schwimmen im Meer und Sonnenbaden an den schönsten Sandstränden. Heiligenhafen nennt sich nicht ohne Grund das Sonnendeck der Ostsee. Hier finden Sie nicht nur einen breiten Sandstrand mit Blick auf den Fehmarnsund. Sie können auch die neue Erlebnis-Seebrücke besuchen, die zu den interessantesten Bauwerken ihrer Art an der Ostsee zählt.

Von der Natur zur Kultur

Von Sulsdorf aus erreichen Sie in kürzester Zeit jeden Ort in Ostholstein. Wie wäre es mit einem Ausflug zu einem der größten archäologischen Denkmäler der Region? Das Wallmuseum in Oldenburg ist keine 10 Minuten entfernt. Weniger als eine Stunde sind es zur Hansestadt Lübeck. Ihr einmaliger historischer Ortskern zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist unbedingt einen Tagesausflug wert. Wie auch das alte Seebad Travemünde, wo die Passat vor Anker liegt und zum Besuch eines der letzten großen Windjammer einlädt.